Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Besuch bei Primanatura in Hinwil am 8.Mai 2018 

Die Primanatura befindet sich direkt bei der KEZO im Industriegebiet von Hinwil. Und das hat seinen Grund, denn durch die Abwärmenutzung der KEZO (Kehrrichtverwertungs-Anlage Zürich Oberland) können die Kulturen CO²-neutral beheizt werden. Dadurch wird jährlich circa 1.5 Mio. Liter Heizöl gespart. Dies entspricht circa dem Verbrauch von 800 Einfamilienhäuser bzw. eines kleinen Dorfes.

Wir konnten unter der fachkundigen Führung von Frau Linda die grossen Treibhäuser besuchen. Da wachsen grosse Gurken, sowie kleine Snackgurken, diverse Sorten von Cherrytomaten , Auberginen prall violett oder auch gesprenkelte. Dazu hat es auch eine Fläche auf welcher viele neue Sorten versuchsweise gezogen werden.

Es war eine sehr interessante Erfahrung. Wir wissen jetzt eher, wie schwierig und aufwendig es für einen Betrieb ist, optimale Ergebnisse sprich Gemüse zu produzieren. Super ist dass die Primanatura mit möglichst wenig Chemie, dafür mit vielen Nützlingen arbeitet.

Zum Schluss durften wir unsere Taschen noch mit Gemüsen füllen, vielen Dank.

Zum Nachmittagskaffee haben wir uns noch im Coop Restaurant getroffen.

Die Bilder hat Hans Egli für uns geknipst, vielen Dank.